Mitglied sein, zahlt sich aus

Aktuelle Konditionen für den VPI-EMG inklusive Updates und Übersetzungen.

Wenn Sie die Konditionen in einer anderen Sprache benötigen, gehen Sie bitte in den Downloadbereich.

Grundsatz

Die Nutzung und der Bezug des VPI European Maintenance Guide (VPI-EMG) ist kostenpflichtig. Für die Nutzung ist eine jährlich zu zahlende Servicepauschale an die VPI European Rail Service GmbH (VERS) zu entrichten. Bei erstmaligem Bezug ist zusätzlich einmalig ein Zuschlag zu zahlen. Der Zuschlag wird auch fällig, wenn im Jahr zuvor die jährliche Servicepauschale nicht entrichtet wurde.

Jährliche Servicepauschale

Die Höhe der jährlichen Servicepauschale richtet sich nach der Größe und Anzahl der nutzenden Organisationseinheiten eines Unternehmens / Unternehmensverbundes. Zusätzlich wird zwischen Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern eines UIP-Verbandes unterschieden. Der schriftliche Nachweis über eine Mitgliedschaft muss von Seiten des Beziehers erbracht werden. Die Servicepauschale halbiert sich bei erstmaligem Bezug nach dem 30. September für das laufende Jahr. Änderungen der Nutzer eines Unternehmensverbundes müssen bis zum 31. Januar an die VERS-Geschäftsstelle gemeldet werden. Die Rechnungslegung erfolgt immer im ersten Quartal des Jahres.

 

Beitragsschema:

Organistationseinheit Code Mitglied Code Nicht-Mitglied 
Halter/ECM mit mehr als 10.000 Wagen* GM 8.000 € GNM 24.000 €
Halter/ECM bis 10.000 Wagen* oder Werkstatt mit Radsatzaufarbeitung HWM 3.000 € HWNM 9.000 €
Werkstatt ohne Radsatzaufarbeitung WM 2.500 € WNM 7.500 €
Mobile Serviceeinheiten oder Sonstige (z. B. Consulting, Schulung, Zertifizierung) MSM 2.000 € MSNM 6.000 €
Weitere Nutzer eines Unternehmensverbundes**
Halter/ECM bis 10.000 Wagen* oder Werkstatt mit Radsatzaufarbeitung N2M 1.000 € N2NM 3.000 €
Werkstatt ohne Radsatzaufarbeitung N3M 850 € N3NM 2.550 €
Mobile Serviceeinheiten oder Sonstige (z. B. Consulting, Schulung, Zertifizierung) N4M 650 € N4NM 1.950 €

 

* Gesamtflotte des Unternehmensverbundes

**Die jeweils größte Organisationseinheit zahlt grundsätzlich den vollen Betrag, die anderen den jeweils günstigeren Betrag

 

Erstmaliger Bezug

Beim erstmaligem Bezug des VPI-EMG ist ein einmaliger Zuschlag zur jährlichen Servicepauschale zu entrichten:

- 2.000,00 EUR für Mitgliedsunternehmen eines UIP-Verbandes
- 5.000,00 EUR für Nicht-Mitglieder

 

 

Sonstige Bedingungen

  • Der VPI-EMG wird als Download zur Verfügung gestellt.
  • Eine Weitergabe des VPI-EMG an Dritte darf auch in Auszügen nicht ohne Zustimmung der VPI European Rail Service GmbH erfolgen.
  • Die jährliche Servicepauschale deckt die Aufwendungen für den laufenden Änderungsdienst, die Updates, die Entwicklung und die Übersetzungen ab.
  • Es stehen jedem Nutzer alle Übersetzungen unbegrenzt zur Verfügung.
  • Die genannten Kosten verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer. Bei Lieferung in EU-Länder erfolgt eine umsatzsteuerfreie Berechnung nur, wenn die Umsatz-Steuer-Identifikations-Nummer (USt-Id-Nr.) im Bestellformular angegeben ist.
  • Der Bezug des VPI-EMG kann jeweils mit einer Frist von 6 Wochen zum Jahresende schriftlich gekündigt werden.
  • Erfolgt nach der dritten Mahnung keine Zahlung der jährlichen Servicepauschale innerhalb des gesetzten Zahlungsziels, wird der Zugriff zum VPI-EMG über die VERS-Webseite gesperrt.
  • Bei durch die VERS fachtechnisch begutachteten Werkstätten führt die Sperrung des Zugriffs auf den VPI-EMG automatisch zum Entzug der Fachtechnischen Freigabe.
  • Eine Kündigung des Bezugs des VPI-EMG hat für Werkstätten gleichzeitig mit dem Erlöschen des Zugriffsrechts den Entzug der Fachtechnischen Freigabe zur Folge.
  • Mit Kündigung der Mitgliedschaft bei einem UIP-Verband wird die Servicepauschale im Folgejahr auf die Konditionen für Nichtmitglieder angehoben.
  • Staatliche Stellen und Organisationen zu Forschung und Lehre erhalten den VPI-EMG auf Antrag ggf. kostenfrei. 

Stand: 01.07.2020