Geprüfte Qualität

Eine für alle

Auf Basis des VPILF führen die herausgebenden Verbände eine fachtechnische Begutachtung (FTB) von Werkstätten durch. Diese ist ein möglicher Baustein bei der Entwicklung des nach der EU-VO 445/2011 erforderlichen Instandhaltungsmanagementsystems und erleichtert die Konformitätsbewertung der erhaltenen Werkstattleistung.

Synergien heben, gemeinsam auditieren

Die FTB wird einzeln oder in Kombination mit der Zertifizierung der Werkstätten als ECM angeboten. Dies spart sowohl für die Werkstätten als auch für die ECM der Halter Zeit und Aufwand.

Die VPI hat hierzu Rahmenvertragspartner, die alle zugelassene Zertifizierer gemäß EU-VO 445/2011 sind.

Bitte beachten Sie:

Ab dem 01.01.2015 erfolgt die „Fachtechnische Begutachtung“ nur, wenn die Werkstatt
über eine gültige ECM-Zertifizierung nach „Verordnung (EU) Nr. 445/2011“ verfügt.

Im Downloadbereich Fachtechnische Begutachtung/Kombi-Audits erhalten Sie Informationen zu den Voraussetzungen und zum Umfang und Inhalt der Fachtechnischen Begutachtung sowie die Anträge und weitere Einzelheiten.

Den Begutachtungsantrag reichen Sie bitte bei Frau Annika Becker, E-Mail: becker@vpihamburg.de, ein.

Das aktuelle Verzeichnis der fachtechnisch begutachteten Fahrzeuginstandhaltungswerke finden Sie hier.

Für Sie unterwegs

Die Liste der Auditoren, die sich dankenswerterweise für die fachtechnischen Begutachtungen und Kombi-Audits zur Verfügung gestellt haben, finden Sie hier.

Die Anforderungen, die die Auditoren erfüllen müssen, finden Sie hier