Presseinfo: "Schienenlärmschutzgesetz ab 2021 konsequent umsetzen!"

24.11.2020

Anlässlich der Ankündigung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur, das Befahren des deutschen Schienennetzes mit lauten Güterwagen im kommenden Jahr nicht zu sanktionieren, fordert Malte Lawrenz, Vorsitzender des VPI:
 
Schienenlärmschutzgesetz ab 2021 konsequent umsetzen!
 
Es ist mehr als ärgerlich, wenn Wagen aus dem Ausland nun entgegen der Vorgaben des Schienenlärmschutzgesetzes im kommenden Jahr noch sanktionsfrei mit lauten Graugusssohlen in Deutschland verkehren dürfen. Das Einfahren lauter ausländischer Wagen droht den mühsam errungenen Lärmminderungserfolg zu untergraben. Ein lauter Güterwagen pro Zug reicht, um den Lärmminderungseffekt zunichte zu machen.

(...)

Mehr