Beitrag rbb Inforadio: "Bahn-Branchenverbände fordern mehr Geld und Strategie"

11.09.2018

"Bahn-Branchenverbände fordern mehr Geld und Strategie"

Ernsthaft bemüht – dieses Zeugnis stellen die acht Bahnverbände der Bundesregierung aus. Noch nie sei ein Koalitionsvertrag so bahnfreundlich gewesen, wie der aktuelle. Er greift die drei wichtigsten Forderungen der Branche auf. Erstens die Nutzungsgebühren, die alle Züge für die Schienen zahlen müssen, werden gesenkt. Zweitens: Der so genannte Deutschlandtakt soll Wirklichkeit werden. Drittens: Technische Innovationen sollen besser gefördert werden. (...) Der dritte Punkt, die Förderung von Innovationen, wird im Koalitionsvertrag zwar genannt. Die Politik macht aber keine konkreten Vorschläge, wie das geschehen soll. Besonders nötig hat es der Güterverkehr. Malte Lawrenz vom Verband der Güterwagenhalter kritisiert, dass die Innovation im Schienengüterverkehr in den letzten Dekaden vernachlässigt wurde. (...)

MEHR