Pressebericht Privatbahn Magazin: "Europäische Lösung finden"

22.03.2018

Europäische Lösung finden

Die Halter von Eisenbahngüterwagen innerhalb des VPI haben sich schon 2013 dazu bekannt, dass ihre in Deutschland verkehrenden Waggons ab Ende 2020 leise sein werden. Aktuell per 31.12.2017 sind bereits 70,65 Prozent der in Deutschland verkehrenden Flotten der VPI-Mitglieder leise. Damit es für die durch Lärm betroffene Bevölkerung an der Schiene aber wirklich hörbar leise wird, ist es erforderlich, dass auch die Wagen anderer Halter leise sind. Der Halter DB Cargo hat sich ebenfalls verpflichtet, seine in Deutschland verkehrende Flotte bis Ende 2020 auf leise Wagen umzustellen. Da Schienengüterverkehr aber freizügig europaweit stattfindet, sind die Wagen aus dem europäischen Ausland das Problem. (...)

VPI-Geschäftsführer Jürgen Tuscher zum EU-Vorschlag, "quieter routes" in der TSI Noise zu verankern.

MEHR