Pressemitteilung: Politik bremst Schienengüterverkehr aus

24.06.2016

Politik bremst Schienengüterverkehr aus

Eine Abkehr von der straßenfreundlichen Politik mahnte Malte Lawrenz heute auf der Mitgliederversammlung des Verbandes der privaten Güterwagenhalter, VPI, bei der Bundesregierung an. Vor den rund 140 in Frankfurt versammelten Mitgliedern erklärte der Vorsitzende des Verbandes: "Deutschland besitzt mit dem Schienengüterverkehr eine elektromobile, umweltfreundliche Transportform. Diese gilt es auszubauen und zu fördern, statt weiter mit externen Kosten einseitig zu belasten." Als Gastredner begrüßten die Mitglieder auf ihrer jährlichen Versammlung Dr. Jens Klocksin, BMVI, und Dr. Thomas Rössler, Hamburg Transport Consultancy.

MEHR