Pressebericht DVZ: "Für mehr Schiene muss mehr passieren"

29.05.2019

Für mehr Schiene muss mehr passieren

Malte Lawrenz im Interview mit der DVZ

Die Digitalisierung des Schienengüterverkehrs geht voran, freut sich Malte Lawrenz, Vorsitzender des Verbands der Güterwagenhalter in Deutschland (VPI). Aber Politik und Bahnen selbst müssen noch viel mehr tun.

DVZ: Herr Lawrenz, kommt der Schienengüterverkehr beim Thema Digitalisierung im nötigen Tempo voran?

Malte Lawrenz: Das System Schienengüterverkehr nimmt Fahrt auf. Und dies nicht nur im Bereich Digitalisierung, sondern beim Thema Innovation insgesamt. Mein Eindruck ist: Alle Player im Sektor haben begriffen, dass wir zum Sprung in ein neues Eisenbahnzeitalter ansetzen müssen, um erfolgreich am Markt zu agieren. Die Unternehmen gehen diese Aufgabe engagiert an und investieren in Innovationsprojekte. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass es hierfür,höchste Eisenbahn' ist und wir erst am Anfang stehen. Der Sektor leidet unter einem Innovationsrückstau.(...)

MEHR