DIE DAK – CHARTA

Für einen starken Schienengüterverkehr, Europaweit

Die Digitale Automatische Kupplung (DAK) ist der entscheidende Baustein auf dem Weg zum automatisierten, digitalen Schienengüterverkehr. Sie schafft die Grundlage für deutlich schnellere und effizientere Prozesse. Nutzen wir die Chance, um den klimafreundlichen Gütertransport zu stärken.

Die DAK stellt die Weichen für Wachstum auf der Schiene

Wer die Verkehrswende im Güterverkehr will, muss jetzt handeln. Der VPI hat deshalb die Initiative zur DAK-Charta ergriffen. Führende Verbände des Sektors haben die Charta mitunterzeichnet: Allianz pro Schiene, NEE, UIP, VDB und der VDV.

Unser gemeinsames Ziel: Spätestens 2030 kuppeln Güterwagen in ganz Europa automatisch. Güterzüge sind von der Lok bis zum letzten Wagen digital verbunden.

Die drei Kernforderungen der DAK-Charta

Sektor und Politik müssen ihre Kräfte bündeln, damit die neue Kupplungstechnologie europaweit ausgerollt wird. Im Zentrum unserer Charta stehen drei Schritte:

• Entwicklungsphase beschleunigen,
• Finanzierung einer europaweiten Einführung sicherstellen,
• europäischen Fahrplan für die Migration der DAK aufstellen. 

Zeichnen Sie die DAK-Charta mit!

Unternehmen und Institutionen, die unser Anliegen unterstützen möchten, sind herzlich eingeladen, unsere Charta mitzutragen. Von der DAK profitiert das gesamte System Schiene.


Melden Sie sich unter dak-charta@vpihamburg.de